Bericht zur Tagesexkursion vom 9.03.2018: Stadtgeschichte und Stadtentwicklung in Mainz

Thema: Stadtgeschichte und Stadtentwicklung

Exkursionsziel: Mainz

Termin: Freitag, 9. März 2018

Leitung: Sebastian Winter

Im Rahmen des Studiengangs B. Ed. Geographie führte der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung am 09.03.2018 eine Tagesexkursion nach Mainz durch, die vor allem Stadtgeschichte und Stadtentwicklung zum Thema hatte.

Vom Hauptbahnhof aus bewegte sich die Exkursionsgruppe dabei auf ihrem Weg zum Stadtplanungsamt durch verschiedene Epochen der Mainzer Geschichte, angefangen von der Römerzeit, deren Spuren vor allem auf dem Kupferberg zu sehen sind, über die Mittelalterliche Phase in der Altstadt hin zu den Festungsspuren an der Mainzer Zitadelle. Neben den einzelnen historischen Phasen wird Mainz heute durch die Verkehrsentwicklung, Suburbanisierung sowie allgemein die Bevölkerungsentwicklung entscheidend geprägt und beeinflusst, was durch Studierende an verschiedenen Standorten mittels Kurzvorträgen erläutert wurde.

Am Stadtplanungsamt angekommen wurde die Gruppe von Axel Strobach, den stellvertretenden Leiter des Stadtplanungsamts empfangen. Herr Strobach präsentierte den Studierenden anschließend vor allem aktuelle Projekte der Stadt Mainz, um dem dringenden Problem des fehlenden Wohnraums Herr zu werden. Dazu zählt vor allem die Umnutzung der Flächen des ehemaligen Mainzer Zollhafens in ein Wohnquartier mit zugehörigen Dienstleistungen. Dieses großdimensionierte Projekt wurde anschließend auch von der Exkursionsgruppe besucht, wobei insbesondere die Lage und die hochwertige Bauweise vermuten lassen, dass an diesem Standort vor allem hochpreisiges Wohnen möglich sein wird. Die Studierenden erörterten dazu die Effizienz und die soziale Verantwortung der Stadt Mainz bei ihrem Ziel der Wohnraumschaffung. Einen Kontrast zum Projekt am Mainzer Zollhafen bot der soziale Wohnungsbau im Mainzer Stadtteil Mombach, wo im Zuge des Förderprogramms der sozialen Stadt im ehemals industriell geprägten Stadtteil neue preisgünstige und ansprechend gestaltete Wohnhäuser entstanden sind und die Hauptstraße saniert wurde.

Insgesamt konnten die Studierenden während der Exkursion intensiv erfahren, welche Faktoren Städtewachstum in früherer und in heutiger Zeit treiben und welche Herausforderungen diese Entwicklung mit sich bringt.

 

Univ.-Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß
Dipl.-Geograph Sebastian Winter
Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung

cof
Menü