Forschungskolloquium „Zukunft der Regionalentwicklung – Region 2030“ des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern im Jahr 2020

Aktuell

Termin: Freitag, 23. Juli 2021, 09:00-16:00 Uhr
Ort: Digital

Programm:

09:00 – 10:30 Uhr

Begrüßung: Ziele des Kolloquiums – Forschungsschwerpunkte – laufende Forschungsprojekte
Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß
Dr.-Ing. Swantje Grotheer
Dr.-Ing. Kirsten Mangels

10:30 – 11:30 Uhr

Vortrag und Diskussion
„Nutzungsmuster, Spezialisierungen und Versorgungsfunktionen kleiner Kliniken in ländlichen Räumen – medizinisch-geographische Analyse“ (Habilitationsschrift)
Dr. rer. pol.  Sebastian Winter

11:30 – 12:15 Uhr

Vortrag und Diskussion
Die Bedeutung regionaler Cluster für die Standortentwicklung am Beispiel des Medizintechnikclusters in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg
Thomas Albiez
Hauptgeschäftsführer der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Villingen-Schwenningen

 

12:15 – 13:00 Uhr

Vortrag und Diskussion
„Demografischer Wandel in der Türkei und seine Herausforderungen für die soziale Infrastruktur in der Region TR 72 (Kayseri, Sivas, Yozgat)“ (Dissertation)
Dipl.-Ing. Makbule Engelhardt

ca. 13:00 Uhr

Imbiss

13:30 – 14:45 Uhr 

Vortrag und Diskussion
Ansätze zur Verknüpfung formeller und informeller Instrumente der Raumordnung im Sinne des §14 ROG – unerkannte Perspektiven und ihre mögliche Inwertsetzung am Beispiel des Landes Bayern (Dissertation)
Daniela Briegel, MSc.

 

14:45 – 15:30 Uhr

Vortrag und Diskussion
“Zur möglichen Umsetzung von Ansätzen des Postwachstums in der Landwirtschaft durch die Instrumente der Raumentwicklung an ausgewählten Beispielen” (Dissertation)
Anna Fischer, MSc.

15:30 – 16:00 Uhr

Vorträge und Diskussion zu den Dissertationsvorhaben von
Nino Pfundstein, MSc.
Tobias Weber, MSc.

Ca. 16:00 Uhr

Ende des Kolloquiums

Menü