Band 1: Wohnstandortverhalten von Studierenden – Untersuchung am Beispiel der Stadt Kaiserslautern

AzR

Arbeitspapiere zur Regionalentwicklung – Elektronische Schriftenreihe des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung (E-Paper) – Band 1

Mike Frey
Wohnstandortverhalten von Studierenden – Untersuchung am Beispiel der Stadt Kaiserslautern

Seit den 1990er Jahren erfahren Wohnungsmärkte in der Bundesrepublik Deutschland einen tiefgreifenden Wandel. Die Märkte entwickeln sich von einem Anbieter- hin zu einem Nachfragemarkt.

Damit einhergehend ergeben sich neue Anforderungen für die Bereitstellung vonquantitativem, aber vor allem qualitativem Wohnraum.Aus diesem Grund wurde in der vorliegenden Arbeit das Wohnstandortverhalten der Studierenden in Kaiserslautern untersucht, um zukünftig eine angemessenes und nachhaltiges Wohnungsangebot für Studierende zu sichern, und somit einen wichtigen Beitrag zur Stadt- und Regionalentwicklung zu leisten. Schwerpunkte der Untersuchung waren die Analyse der Ausdehnung des Wohnungsmarkts in räumlicher und sektoraler (Segmente des Wohnungsmarkts) Hinsicht. Die vorliegenden Erkenntnisse wurden mittels einer schriftlichen Befragung der Studierenden sowie durch Experteninterviews mit relevanten Akteuren des lokalen Wohnungsmarktsgewonnen.

Abschließend wurden aus den gewonnenen Erkenntnissen allgemeine Handlungsfelder aufgestellt, um den studentischen und auch den übrigen Wohnungsmarkt dauerhaft zu sichern und weiter zu entwickeln. Hieraus wurden konkrete Handlungsempfehlungen nach Akteur abgeleitet, damit jeder am Wohnungsmarkt beteiligte seinen Beitrag zur Entwicklung eines nachhaltigen Wohnungsmarkts leisten kann.

ISSN 1869-3814
Seitenzahl: 106

Download

Menü