Diskussionsforum  zum Thema „Gesellschaft im Wandel – Trends, Wirkungen und Gestaltungsanspruch der Raumentwicklung“

Tagung am 16. Mai 2019 in der Kaiserburg Eppeleinsaal (3. OG der Jugendherberge) (Nürnberg)

 

In der Reihe „Diskussionsforum Raumentwicklung“ im Rahmen des Aktionsprogramms Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) fand am 16. Mai 2019 in Nürnberg eine Tagung zum sehr aktuellen Thema „Gesellschaft im Wandel – Trends, Wirkungen und Gestaltungsanspruch der Raumentwicklung“ statt.

Gesellschaftliche Veränderungen beeinflussen die räumliche Entwicklung von Regionen und Kommunen, sowohl im ländlichen als auch urbanen Raum. Der gesellschaftliche Wandel geht mit Veränderungen in sozialen, wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Dimensionen einher. Dabei stehen die einzelnen Entwicklungen untereinander in Wechselwirkungen. Um diese komplexen Zusammenhänge für positive Entwicklungen in Städten und Regionen zu nutzen, müssen die Trends auf ihre räumliche Auswirkung hin untersucht werden. Gegebenenfalls sind für neue Entwicklungen neue Instrumente notwendig. Das Diskussionsforum ging daher der Fragestellung nach, inwieweit einzelne Dimensionen des gesellschaftlichen Wandels Auswirkungen auf den Raum mit sich bringen, in welcher Weise diese Veränderungen von Regionen und Kommunen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten aufgenommen werden und insbesondere in welcher Weise diese durch innovative und angepasste Strategien für eine zukunftsfähige Entwicklung in Wert gesetzt werden können.

Tagungsprogramm (pdf)

Thesenpapier (pdf)

Hier finden Sie die Vortragsfolien der unterschiedlichen Referenten in chronologischer Reihenfolge:

Neue Herausforderungen durch den gesellschaftlichen Wandel — was kann die Raumordnung tun?
Dr. Michael Frehse
Leitung der Abteilung Heimat im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Berlin

Thesen zum Thema “Gesellschaft im Wandel — Trends, Wirkungen und Gestaltungsanspruch der Raumentwicklung”
Univ.-Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß
Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung, TU Kaiserslautern
Präsentation (pdf)

Die Gesellschaft im Wandel: Trends und Wirkungen
Anja Kirig
freiberufliche Zukunfts- und Trendforscherin, Frankfurt am Main
und
Dr. Steffi Widera
Geschäftsführerin der Virtuellen Hochschule Bayern, Bamberg
Präsentation (pdf)

Mobilität — neue Chancen und Infrastrukturen für ländliche Räume und Metropolregionen
Prof. Dr.-Ing. Tobias Kuhnimhof
Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr, RWTH Aachen University, Aachen
Präsentation (pdf)

und
Martin Geilhufe
Landesbeauftragter des BUND Naturschutz in Bayern e.V., München

Gesundheit und Pflege — zur Zukunft der medizinischen Daseinsvorsorge
Dr. med. Petra Reis-Berkowicz
Vorsitzende der Vetreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Berlin
Präsentation (pdf)

und
Dr. Matthias Proske
Verbandsdirektor des Regionalverbands Region Nordschwarzwald
Präsentation (pdf)

Wohnen und Arbeiten — wie können Metropolen entlastet werden?
Dipl.-Ing. Arne Lorz
Leiter der Hauptabteilung I — Stadtentwicklungsplanung der Landeshauptstadt München

und
Dr.-Ing. Stefan Köhler
Erster Bürgermeister der Stadt Friedrichshafen

Termin:
Donnerstag, 16. Mai 2019

Ort:
Kaiserburg Eppeleinsaal –
Kaiserstallung aus dem Jahr 1495
(3. OG der Jugendherberge Nürnberg)
Burg 2, 90403 Nürnberg

Veranstalter:
TU Kaiserslautern
Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung
Univ.-Prof. Dr. habil. Gabi Troeger-Weiß
Pfaffenbergstraße 95
D-67663 Kaiserslautern

Tagungsorganisation:
Univ.-Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß
Dr.-Ing. Kirsten Mangels
Dr.-Ing. Swantje Grotheer
Dr. Elke Ries
Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern

Menü