Dialogforum Mittelstädte: Schwarmstädte – Ankerstädte – Provinzstädte?

Dialogforum zum Thema „Mittelstädte: Schwarmstädte – Ankerstädte – Provinzstädte: Trends, Herausforderungen, Perspektiven, Handlungsansätze“

Tagung vom 20. bis 21. Juni 2018 in der Evangelischen Akademie Tutzing

Sozioökonomische Trends und technologische Entwicklungen nehmen entscheidend Einfluss auf die Zukunft von Städten und Regionen. Internationalisierung und Globalisierung, tiefgreifende Veränderungen demografischer Strukturen und selektive Wanderungsströme, Digitalisierung und gesellschaftliche Umbrüche sowie zunehmende Mobilitäten in den Bereichen Wirtschaft und Arbeitsmarkt führen zu neuen Herausforderungen, aber auch zu neuen Chancen für Regionen und Kommunen. Mittelstädte, die Schwarmstädte, Ankerstädte und Provinzstädte sein können, sind bei diesen Entwicklungen besonders gefordert.

Beim 3. Dialogforum Zukunft Land – Land der Zukunft stand der Typus „Mittelstadt“ und seine Bedeutung als Stabilisator für ländliche Regionen im Fokus. Folgende Fragestellungen wurden in diesem Kontext erörtert:

  • Welche Herausforderungen und Entwicklungsoptionen bestehen für Mittelstädte ländlicher Räume?
  • Welche Resilienzfaktoren ergeben sich hieraus für ländliche Regionen?
  • Welche strategischen Innovationsprozesse fördern die Entwicklungsperspektiven ländlicher Regionen?
  • Wie lassen sich sozioökonomische Megatrends in diesen Regionen erfolgreich gestalten?
  • Welche Strukturen, Aufgaben und Funktionen haben Mittelstädte für ländlich-periphere Regionen unter dem Blickwinkel einer Stabilisierungsfunktion inne?
  • Und inwieweit wandelt sich ihre Bedeutung als Ankerpunkte regionaler Entwicklung unter den sich verändernden sozioökonomischen Rahmenbedingungen und Trends?

Tagungsband (pdf)

Tagungsprogramm (pdf)

Hier finden Sie die Vortragsfolien der unterschiedlichen Referenten in chronologischer Reihenfolge:

Mittelstädte in Deutschland – Strukturen und neue Entwicklungen
Dipl.-Ing. Elke Ries
Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern

Mittelstädte: Herausforderungen, Entwicklungstrends und Perspektiven – das Beispiel Friedrichshafen
Dr.-Ing. Stefan Köhler
Erster Bürgermeister der Stadt Friedrichshafen

Entwicklungen von Mittelstädten – Was lässt die finanzielle Situation zu?
Dipl.-Geograph Gerhard Micosatt
Forschungsgesellschaft für Raumfinanzpolitik mbH

Nachhaltige Gewerbe- und Industriegebiete der Zukunft – Antworten auf Nutzungskonflikte im ländlichen Raum des Nordschwarzwald
Dipl.-Ing. Markus Wexel
Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald

Urban agriculture auch in Mittelstädten – Win-win-Aspekte für Wertschöpfung, Klimaschutz, regionale Produkte und Landschaftsgestaltung
Ralph Gockel
Landwirtschaftsdirektor
Referatsleiter Raumordnung, Regionalentwicklung und Naturschutz der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Elektromobilität, autonomes Fahren und multi-modale Mobilitätsangebote – neue Chancen für Mittelstädte im ländlichen Raum
Dr. Thomas Huber
Leiter Innovativer Verkehrskonzepte, DB Regio Bus

Zukunftsbilder und Strategien für ländliche Regionen und ihre Städte
Dr. Christian Neuhaus
FUTURESAFFAIRS

Termin:
Mittwoch, den 20. Juni bis Donnerstag, den 21. Juni 2018

Ort:
Evangelische Akademie Tutzing
Schlossstraße 2+4
82327 Tutzing

Veranstalter:
TU Kaiserslautern
Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung
Univ.-Prof. Dr. habil. Gabi Troeger-Weiß
Pfaffenbergstraße 95
D-67663 Kaiserslautern

Tagungsorganisation:
Univ.-Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß
Dr.-Ing. Kirsten Mangels
Dipl.-Ing. Elke Ries
Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern

Menü