Band 13: Ansätze für Regionales Arbeitsmarktmanagement – Konzeption und Diskussion an ausgewählten Beispielen

MzR

Materialien zur Regionalentwicklung und Raumordnung (MZR) – Band 13

Martina Annawald
Ansätze für Regionales Arbeitsmarktmanagement Kenzeption und Diskussion an ausgwählten Beispielen

Die Aktualität des Themas ist unbestritten hoch. Die Arbeitslosigkeit ist weiterhin sehr hoch und es zeigen sich kaum Tendenzen, die eine signifikante Verringerung erwar­ten lassen. Angesichts dieser Dimensionen und ihrer umfangreichen Folge- und Wechselwirkungen auf die Wirtschafts- und Sozialstruktur ist auch die Regionalent­wicklung gefordert, sich mit dieser Problematik und ihren räumlichen Auswirkungen zu befassen. Ökonomische Aspekte und Entwicklungen sind der Motor regionaler Entwicklungs­prozesse. Sie können von der Regionalentwicklung nicht abgekoppelt werden, da sie die Grundlage für regionale Entwicklungsprozesse bilden. Im Rahmen der Arbeit wurden diese Zusammenhänge anhand regionaler Beispiele in der Praxis untersucht und Ansätze zur Einflussnahme auf regionale Entwicklungen aufgezeigt. Die vorliegende Studie greift den aus der Wirtschaftsgeographie stammenden Ansatz des „Regionalen Arbeitsmarktmanagements“ auf, detailliert seine Zielsetzung, den organisatorischen Aufbau und mögliche Finanzierungsansätze und definiert strategi­sche und inhaltliche Handlungsfelder. Die umfangreiche Konzeption wurde im Rahmen qualitativer empirischer Untersuchungen mit regionalen Arbeitsmarkt­akteu­ren aus der Praxis diskutiert und weiter entwickelt.

ISBN 3-933103-23-1
Seitenzahl: 140
Preis: 19,00 €

Bestellen!

Menü