Untersuchung der Struktur, Entwicklung und Perspektiven des Fremdenverkehrs im Landkreis Kusel – Ansätze für die zukünftige Tourismusentwicklung im Landkreis Kusel

Auftraggeber
Landkreis Kusel

Laufzeit
06/2003 – ??/200?

Projektbeschreibung

Im Frühsommer des Jahres 2003 hat der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der Technischen Universität Kaiserslautern im Auftrag des Landkreises Kusel die Struktur und die Entwicklungspotenziale des Fremdenverkehrs im Landkreis Kusel untersucht. Das Bearbeiterteam aus Dipl.-Geogr. Markus Schöfer und Dipl.-Ing. Kirstin Weber erarbeitete unter Leitung von Frau Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß konkrete Strategien und Projektvorschläge zur Intensivierung der touristischen Aktivitäten im Untersuchungsraum.

Abb. 1: Burg Lichtenberg
Quelle: Landkreis Kusel

Im Tourismus liegen für den Landkreis Kusel bedeutende wirtschaftsstrukturelle Entwicklungschancen. Über die Sicherung der bestehenden Fremdenverkehrsinfrastruktur hinaus, bilden insbesondere die Erschließung neuer Tourismuspotenziale sowie der Ausbau des Fremdenverkehrs zu einem eigenständig tragenden Wirtschaftsfaktor in dem strukturschwachen Landkreis zukunftsweisende Entwicklungsaufgaben.

Das Ziel der Untersuchung umfasst die Erarbeitung von grundlegenden Strategien, konzeptionellen Handlungsempfehlungen sowie konkreten Maßnahmevorschlägen zur künftigen Entwicklung des Tourismus im Landkreis Kusel. Das besondere Anliegen der Untersuchung beinhaltet zum einen die Erarbeitung von praxistauglichen Empfehlungen und Maßnahmen, die realistisch umsetzbar sind. Zum anderen wird speziell Wert darauf gelegt, dass die Empfehlungen und Vorschläge übergeordneten und umfassenden Charakter aufweisen, um nachhaltige Wirkungen zur Verbesserung der Tourismusentwicklung erreichen zu können.

Abb. 2: Musikantenland-Museum
Quelle: Landkreis Kusel

In diesem Sinne war es zunächst erforderlich, die Fremdenverkehrsstrukturen im Landkreis Kusel zu analysieren sowie die touristischen Entwicklungspotenziale zu ermitteln. Dazu war es geboten, das Angebot an touristischen Einrichtungen im Landkreis Kusel zu erfassen und zu bewerten. Daran schloss sich die Bestimmung der Inanspruchnahme und Akzeptanz von Fremdenverkehrsleistungen im Sinne einer Analyse der touristischen Nachfrage an. Die Gegenüberstellung von Angebot und Nachfrage im Fremdenverkehr mündete in der Darstellung der Stärken und Schwächen. Daraus ließen sich die Entwicklungschancen im Tourismus ableiten und gezielte Empfehlungen für die Intensivierung und den Ausbau des Fremdenverkehrssektors im Landkreis Kusel ableiten.

Das methodische Konzept der Untersuchung sieht zum einen die Literatur- und Dokumentenanalyse vor. Zum anderen sind aufgrund der unzureichenden Datenverfügbarkeit und -qualität eigene empirische Erhebungen der Technischen Universität Kaiserslautern in Form von mündlichen und schriftlichen Befragungen anhand von standardisierten Fragebögen durchgeführt worden. In die schriftlichen und mündlichen Befragungen wurden alle tourismusrelevanten Akteure des Landkreises Kusel einbezogen. Dies umfasste neben den Beherbergungs- und gastronomischen Betrieben, auch die Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie die Tourismusbeauftragten der Kommunen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß

Gute Nachbarschaft im bayerisch-tschechischen Grenzraum
Tourismuskonzept für die Stadt und den Landkreis Kaiserslautern
Menü