INTERREG IV B-Projekt INNOCITÉ – Wachstumsmotoren im Alpenraum

Auftraggeber
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Laufzeit
07/2008 – 06/2011

Projektbeschreibung

Der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern hat eine Ausschreibung für ein europäischen Projekt gewinnen können. Im Rahmen des EU-Förderprogramms INTERREG IV B Alpine Space 2007 – 2013 wurde das Projekt „InnoCitè“ initiiert, das der Lehrstuhl zusammen mit anderen europäischen Partnern bearbeitet.
Das von 2008 bis Mitte 2011 laufende Projekt soll, aufbauend auf Strukturanalysen in den jeweiligen, involvierten europäischen Modellregionen, Erfolgsfaktoren ermitteln, die für eine erfolgreiche stadtregionale Entwicklung von kleinen und mittleren Städten unter dem Einfluss von großen Verdichtungsräumen relevant sind.

Neben Organisations- und Koordinierungsaufgaben übernimmt der Lehrstuhl vor allem die inhaltliche Konzeption für den bayerischen Projektpartner. Zum jetzigen Zeitpunkt werden Schlüsselfaktoren erarbeitet, über die sich eine erfolgreiche stadtregionale Entwicklung definieren lässt. Anfang Dezember fand hierzu das zweite internationale Treffen im Rahmen des InnoCité-Projektes statt, An diesem zweitätigen Workshop, der vom Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung konzipiert, organisiert, moderiert und inhaltlich vorbereitet wurde, nahmen 22 Vertreter aus den Alpenländern Frankreich, Italien, Österreich, Slowenien und Deutschland teil.

Modellregion im Rahmen des Projekts ist der Markt und der Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Diese sind durch einen starken wirtschaftlichen, insbesondere touristischen Strukturwandel ebenso geprägt wie von tiefgreifenden demographischen Veränderungen (Zunahme des Anteils der Bevölkerungsgruppe der über 65-Jährigen). Vor diesem Hintergrund ist Garmisch-Partenkirchen eine überaus geeignete Modellregion, um die Frage zu prüfen, auf welche Weise der sozio-ökonomische Strukturwandel zukunftsorientiert gestaltet werden kann.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß
Dipl.-Geogr. Nadine Schrader-Bölsche

INTERREG III B-Projekt ADHOC – Adapted Development of Historical Old Towns in Central and Eastern EuropeACCESS
INTERREG IV B-Projekt ACCESS – Improving accessibility of services of general interest – organisational innovations in rural mountain areas
Menü