Agrargeographie – Bedeutung, Struktur und Entwicklungen der Landwirtschaft in Rheinland-Pfalz

Thema: Agrargeographie – Bedeutung, Struktur und Entwicklungen der Landwirtschaft in Rheinland-Pfalz

Exkursionsziel: Bad Kreuznach und Umgebung

Termin: Freitag, 19. Juni 2015

Leitung: Sebastian Winter, Kathrin Peter

Im Rahmen des Studiengangs Bachelor of Ed. Geographie Lehramt im Fachbereich Raum- und Umweltplanung der TU Kaiserslautern, führte der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung im Sommersemesters 2015 eine Tagesexkursion zu dem Thema „Bedeutung, Struktur und Entwicklung der Landwirtschaft in Rheinland-Pfalz“ durch. Ziel war es, die Bedeutung der Landwirtschaft sowie des ökologischen Landbaus in Rheinland-Pfalz herauszustellen und relevante Inhalte der Agrargeographie erfassen zu können.

In der Exkursion nach Bad Kreuznach am 19. Juni 2015 wurden vor allem Themen der Agrargeographie behandelt. Dazu wurde zunächst die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz besucht, in der die Studierenden Einblick in die Agrarstruktur des Bundeslandes und die Agrarverwaltung erhielten. Zudem wurden aktuelle Trends vorgestellt, die Einfluss auf die bestehende Agrarstruktur nehmen. Danach ermittelten die Studierenden anhand eigener empirischer Erhebungen die Nachfrage nach Lebensmitteln unterschiedlicher Produktionsweise um aus den Ergebnissen abzuleiten, wie bedeutend die Trends zu regionalen und Bio-Lebensmitteln ausgeprägt sind und damit auf die Agrarstruktur wirken. Anschließend wurden im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Besonderheiten, Regularien und die Verbreitung des Ökolandbaus thematisiert. Zum Abschluss der Exkursion wurde ein ökologisch wirtschaftender Ackerbaubetrieb im Umfeld von Bad Kreuznach besichtigt, wo der ansässige Landwirt aus dem Alltag im Ökolandbau berichtete. Insgesamt konnten die Studierenden auf dieser Exkursion erlernen, welche Auswirkungen Agrarpolitik und Lebensmittelnachfrage auf die Agrarstruktur und damit auf den Raum nehmen können.

Die Exkursionsgruppe zusammen mit einem Ökolandwirt auf dessen Hof in Fürfeld
Menü